Neal Donald Walsch

GESPRÄCHE MIT GOTT

GESPRÄCHE MIT GOTT

Ich habe keine Ahnung ob Du Neal Donald Walsch kennst oder ob Du seine Bücher gelesen hast. Seine bekanntesten sind sicher “Gespräche mit Gott”, von denen es 3 Bände gibt. Inzwischen gibt es ein neues Buch, “Ein unerwartetes Gespräch mit Gott”. Ich jedenfalls habe die Bücher gelesen und ich bin eins mit Neal Donald. Mein Glaube an “Alles was ist”, das Universum oder Gott, nenne es wie Du magst, war noch nie so stark wie jetzt.

Bis ich den ersten Band durchgelesen hatte, verging einige Zeit. Und das, weil ich 1 bis 2 Seiten gelesen habe und dann die restliche Zeit des Abends über das Gelesene nachgedacht habe. Und die meisten seiner Fragen sind meine Fragen und nun endlich habe ich Antworten, die mir eine vollkommen andere Sichtweise auf mein Leben erlauben. Die mir noch mehr Gelassenheit und inneren Frieden gibt als es je zuvor gewesen war.

SEI DU DAS LICHT IN DER DUNKELHEIT!

SEMINAR IN HAMBURG

Neal Donald Walsch

Ich hatte dann natürlich, also für mich natürlich, denn wenn mich etwas interessiert, dann finde ich mehr Informationen dazu, Videos von ihm gesehen und so weiter. Und dann fliegt plötzlich diese Einladung zu einem 2-Tagesseminar mit Neal Donald Walsch in mein Leben. Ich wusste wohl, er ist in diesem Jahr in der Schweiz und ab und an in London, doch dicht vor der Haustür eher selten. Nicht er optimale Termin für mich, doch das habe ich geregelt bekommen. Vielen lieben Dank, Kerstin.

Was soll ich sagen, das Seminar war toll. Neal Donald Walsch hat eine wunderbar feinen Humor und seine Botschaft ist voller Liebe. Und auch hier finde ich Dinge, die ich als Coach sage: denke an die positiven Dingen in Deinem Leben. Finde das Gute in dem, was Dir widerfährt. Und es immer da, einzig Deine Bereitschaft es zu erkennen hat Dich verlassen. Zeit, es zu ändern.

Für Menschen, die seine Bücher noch nicht gelesen haben, sind seine Antworten schon manchmal ungewöhnlich. Es sprengt hier den Rahmen, wenn ich seine “Gespräche mit Gott” hier weiter geben wollte, Du kannst lesen, also lese selbst.

DU BIST DER CHEF IN DEINEM KOPF

Ein Beispiel: eine Frau fragte ihn, wie sie es anstellen kann, nicht ständig negative Gedanken zu denken. Sie kannte die Antwort, es war an ihrem Lächeln zu erkennen. “Stop it”, war die klare Anweisung und Antwort. Ja, Klasse, magst Du jetzt denken. Tolle Antwort mit der ich nichts anfangen kann. Und es ist wirklich einfach: stoppe den Gedanken und denke eine positiven Gedanken! Du darfst das Üben. So wie Du Fahrradfahren geübt hast. Das ging ja auch nicht von alleine. Und lange Jahre hast Du von anderen Menschen gesagt bekommen, was Du denken sollst. Das sitzt fest!

Im NLP nennen wir es „refraiming“ Immer von nicht so gut zu viel, viel besser. Nur das wir drüber gesprochen haben. Das darfst Du wirklich üben! Und je mehr Du es übst, desto leichter fällt es Dir mit der Zeit. Es beginnt tatsächlich damit, Du sagst laut und sehr bestimmt STOP! zu Deinen Gedanken. Und danach beginnst Du eine schönen Gedanken zu denken.

EIN BEISPIEL

Dein nicht so guter Gedanke ist z.B.: schon wieder so eine lange Schlange an der Kasse. Das dauert ja wieder ewig. Können die nicht ein zusätzliche Kasse aufmachen.
— STOPP! —
Einatmen, ausatmen. Wie toll, dass ich so schnell alles gefunden habe, was ich einkaufen wollte. Und Alles in richtig guter Qualität. Ich hatte gar nicht gewusst, dass XXX im Angebot ist. Und wie nett die Verkäuferin an der Käsetheke heute war, obwohl soviel Andrang ist. Sie hat mich wirklich gut beraten. Ich freue mich schon auf heute Abend, wir haben da noch diese besondere Flasche Rotwein, den zusammen mit dem wohlschmeckenden Käse, das wird schön! Wie toll die hier jetzt die Regale gestellt haben, alles da, wo ich es vermutet habe. Und von Allem alles da, in welch einer Zeit voller Überfluss darf ich gerade leben. Und wo ich hier gerade warte, kann ich mir die Zeit nehmen und mir dessen wieder bewusst werden. Ich spüre gerade, wie gut es mir geht und heiße diese kleine Pause herzlich willkommen.

Fühlt sich beim Lesen schon viel besser an. Und so denkst Du in kleinen Schritten immer ein kleines bisschen besser. Und fühlst Dich ein kleines bisschen besser, kannst den nächst besseren Gedanken leichter und schneller finden und wunderst Dich, wie leicht und einfach es mit ein wenig Übung geht.

TREFFE DEINE ENTSCHEIDUNG

Richtig gelesen! Es ist immer! Deine Entscheidung, wie Du Dich gerade fühlst. Es ist immer Deine Entscheidung, was Du denken willst. Entscheide Dich dazu, wieder bewusst zu denken und Du entscheidest Dich für ein freies Leben. Weil Du anfängst die Gedanken zu denken, die Dein Leben lebenswert machen. Gedanken, die Du vielleicht als Kind gedacht hast und bis jetzt vergessen hattest. Weil Du Gedanken gedacht hattest, von denen andere Menschen gesagt haben, dass Du sie zu denken hast. Es ist Deine Entscheidung. Immer!