Erholsamer Schlaf als Erfolgsfaktor

Erholsamer Schlaf ...

... ist einer der größten Erfolgsfaktoren. Nur wenn du in der Nacht zur Ruhe kommen kannst, wird dein Schlaf erholsam sein.

Doch die “Realität” sieht oft anders aus. Wilde Gedanken bewegen dich die ganze Nacht. Und mit den Gedanken bewegt sich auch der Körper. Und wieder eine Nacht mit ruhelosen Hin- und Herwälzen verbracht. Und wo bitte war die so dringend benötigte Erholung? Nach solchen Nächten sind Menschen oft erschöpfter als sie ins Bett gegangen sind. 

Erfolgreich einschlafen ist der erste Schritt zu erholsamen Schlaf

Menschen sollen loslassen, heißt es. Die Gedanken loslassen und dann ruhig und sanft einschlafen.

“UND WIE MACHE ICH DAS?” -schallt es durch die Welt. Mit angespannter Haltung schon mal nicht. Die Tipps mit dem eine halbe Stunde vor Schlafengehen weder PC, Laptop, Tablet oder Fernsehen kennst du schon und hältst du für weltfremd. Du arbeitest schließlich hart für dein Geld! Und Meditation ist was für die Esoteriker dieser Welt. Leider führt dein Modell von Welt dazu, dass du schlecht schläfst. Da wäre jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, etwas anders zu machen als bisher.

Rechtzeitig den PC und alles andere aus, ist eine gute Idee. Die wilden Talkshows im Fernsehen sind auch besser, sobald du den Fernseher ausgeschaltet hast. Gehe rechtzeitig ins Bett, bevor du schon eine Runde auf der Couch geschnarcht hast. 

Schöne Gedanken denken

Sobald du dich in dein Bett gelegt hast, beginnst du langsam und tief zu atmen. Dann denkst du an etwas Schönes, das dir am heutigen Tag passiert ist und atmest langsame weiter. Wenn du es noch langsamer angehen kannst, dann atme noch tiefer und langsamer. Deine Gedanken passen sich automatisch deiner Atemfrequenz an. Sie werden langsamer. Zwinge dich dazu, an etwas Schönes zu denken. Du bist der Chef in deinem Kopf. Gib deinen Gedanken eine Aufgabe: was ist heute Schönes gewesen.

Schon diese wenigen Dinge lassen dich ruhiger werden. Was sehr gut wirkt, ist sich für die vielen schönen Dinge in deinem Leben zu bedanken. Wer das macht, denkt automatisch an die schönen Dinge. Auch dieses ist Übung und es kann ein wenig dauern, bis du eingeschlafen bist. Morgen Abend geht es schon etwas schneller. 

Dein Vorteil? 

Da du mit einem Gedanken an etwas schönes eingeschlafen bist, gibst du deinem Unterbewusstsein eine klare Handlungsanweisung: denke an etwas Schönes! Du gibst deinen Gedanken eine andere Richtung als bisher. Dein Lohn wird eine ruhige Nacht sein. 

Mit dem erholsamsten Schlaf seit langem. Und am Morgen erwartet dich ein Überraschung! Da du mit dem Gedanken an etwas Schönes eingeschlafen bist und deinem Gehirn einen klaren Auftrag gegeben hast, wachst du mit einem schönen Gedanken auf.

Nutze deinen erholsamen Schlaf als Erfolgsfaktor!

Noch mehr Hinweise und Handlungsanweisungen lehre ich in meinen Workshops und Seminaren. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Besser schlafen - erholt aufwachen

Einschlafen geht leicht - wenn du weißt wie es geht. Das ist genau wie bei den meisten anderen Dingen. Erst, wenn du weißt, wie es geht, kannst du es selber machen

Dir ist klar, wenn du auf den roten Knopf drückst, sende ich dir meine Emails.

Das Video ist kostenlos. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Design by Yannic Neumann
< >