Zeitgefühl - oder wie schnell vergeht Zeit für dich

Die Zeit fliegt dahin

An manchen Tagen scheint Zeit nur so dahin zu fliegen, an anderen Tagen läuft die Zeit eher zäh dahin. Albert Einstein sagt: Zeit ist relativ. Und wenn es dir auch ab und zu so geht, dass die Zeit für dich unterschiedlich schnell oder unterschiedlich langsam vergeht, dann hast du das auch schon so erlebt. Weshalb ich das jetzt hier schreibe? Aus einem ganz einfachen Grund. Wie schnell oder wie langsam Zeit für dich vergeht, das entscheidest du mit.

Viel zu langsam

Letztens hatte ich ein Gespräch mit einem Vertriebler, der hat da ein Thema mit. Diese Firma hat eine Kaffeemaschine, die den Kaffee sehr sorgfältig zubereitet. Es dauert halt seine Zeit, bis der Kaffee fertig ist. Dazu schafft es diese Maschine, lediglich eine Tasse gleichzeitig zu brühen, was ihn zusätzlich stresst, denn er will seine Kunden nicht warten lassen. Die Zeit, die er also wartend vor der Kaffeemaschine zubringt, ist in seiner Welt unendlich lang. In meiner Welt ist das eine total normale Zeitspanne gewesen, eine Zeitspanne die es nun mal braucht um einen Kaffee zu brühen.

Warten auf den Kaffee


Aus irgendeinem Grunde kamen wir auf dieses Zeit Thema zu sprechen. Und siehe da, dieses Zeit Thema taucht bei ihm auch an vielen anderen Stellen auf. Früher einmal, als es noch möglich war Präsenz-Meetings abzuhalten, ging ihm der eine Kollege fürchterlich auf den Keks. Es ging dabei lediglich darum zu besprechen, wer zu welchen Kunden fährt und was dort zu erledigen ist. Und dieser eine Kollege hat alles haarklein, bis ins kleinste Detail erklärt, was er an diesem Tag erledigen wird. Für meinen Vertriebler war das quasi die Hölle. Er hat gefühlt den ganzen Vormittag in diesem Meeting verbracht und nicht ein Teil seiner To-do-Liste erledigen können. Voll der Horror.

Warten ist manchmal die Abkürzung

Tatsächlich ist es lediglich die Sache, wie er das alles empfindet. Hier ein kurzer Hinweis für alle die mit detaillierten Erklärungen des Kollegen ein kleines Thema haben: ausreden lassen, ohne Unterbrechung, ist definitiv der schnellste Weg. Alles andere führt den Kollegen in eine Schleife und er wird erst Ruhe geben, sobald er alle Details von sich gegeben hat. Ansonsten beginnt er von vorn.

Doch zurück zu meinem Vertriebler. Stell dir vor, der Gute fängt an sich vorzustellen, wie gut mir der Kaffee aus dieser wundervollen Maschine schmecken wird. Wie allein der Geruch des Kaffees nicht kauffreudiger stimmen wird und wie der herrliche Geschmack des Kaffees meine Entscheidung, bei ihm zu kaufen, positiv beeinflussen wird. In meiner Welt wird das sehr viel Druck von diesem guten Vertriebler nehmen. Er lenkt damit seinen Fokus von vergeudeter Zeit hin zu einem positiven Geschäftsabschluss. Ich kann dir versprechen, für ihn wird die Zeit vor der Kaffeemaschine sehr viel schneller ablaufen als bisher.

Zeit ist relativ

Zeit ist relativ. In jeder einzelnen Situation. Es kommt nur darauf an, wie du die Situation bewerten willst und ob du in der Lage bist etwas positives zu erkennen.

Ein anderes Beispiel. Im Winter sind die Biathleten unterwegs. Die laufen auf schmalen Skiern Berge hoch, für die ich doch sehr gerne einen Sessellift nehmen täte. Zwischendurch halten sie an Schießständen an, fummeln ihr Kleinkalibergewehr von der Schulter, atmen zwei dreimal ein und aus, zielen kurz und treffen ins Schwarze.

Ich weiß nicht, ob du schon einmal mit einem Gewehr stehend freihändig geschossen hast. Auf jeden Fall wirst du feststellen, dass der Zielstachel hin und her schwingt wie ein Lämmerschwanz. Und nun stell dir vor, du bist vorher 5000 m gelaufen und hast nur kurze Zeit ins Ziel zu treffen. Da schwingt der Lämmerschwanz und schwingst mit.

Das ist die Situation vor der die Biathleten auf jedem Schießstand stehen. In meiner Welt schaffen sie es nur das Ziel zu treffen, wenn Sie die Zeit langsamer ablaufen lassen. Denn nur dann sind Sie in der Lage, genau im richtigen Moment den Finger zu krümmen, den Schuss brechen zu lassen und die Kugel ins Schwarze zu schicken.

Deine Gefühle beeinflussen auch dein Zeitempfinden

Wenn du also auch ein Thema mit der Zeit oder deren Ablauf hast, denk doch mal drüber nach, was du in dem Moment empfindest. Wenn du das herausgefunden hast, hast du schon mindestens eine Stelle gefunden, an der du etwas anders machen darfst. Denn es ist ausschließlich dein Zeitgefühl und du bist derjenige der seine Gefühle macht.

Für alle die ein ernstes Thema damit haben, ruf mich an. Hilfe zur Selbsthilfe geben, es wird auch Coaching genannt, das ist mein Ding.

Kontakte mich

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Klare Ansage

Ab und an versende ich eine Email mit einer klaren Ansage. Da steht oft etwas drin, was dich triggert. Vielleicht sogar so sehr, dass du dich aus dem Verteiler wieder austragen willst.

Genau dann ist es eine Stelle, wo du sehr aufmerksam in dich hinein hören oder fühlen darfst.

Design by Yannic Neumann
< >